Bio-Schweine-Tagung des ABD am 22. und 23. Juni: Marktentwicklung und neue Ideen für Bio-Schweine

von ABD e.V. (Kommentare: 0)

Im vergangenen November musste unsere Bio-Schweine-Tagung in Bad Mergentheim erneut wegen der der Corona-Pandemie abgesagt werden. Nachgeholt wird die Tagung, wie angekündigt, am 22. und 23. Juni 2022 am gleichen Ort.

Die Exkursionen am darauffolgenden Tag, also am 24. Juni 2022, zu den Betrieben von Heiko Reinhardt und Dietmar Lober finden wie geplant statt.

Als wir die Tagung im vergangenen Jahr planten, standen am zweiten Tag der Tagung die Veränderungen durch die neue EU-Bio-Verordnung im Vordergrund, u.a. der Umstieg auf eine 100-prozentige Biofütterung bei Bio-Schweinen ab 35 kg Lebendgewicht. Die Fragestellungen werden aktuell durch die großen Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Bio-Futtermitteln überlagert. Gegenwärtig wird diskutiert, ob die 100-Prozent-Biofütterung bis Ende des Jahres ausgesetzt wird, um den Mangel an Bio-Futtermitteln etwas abzumildern.

Die enormen und beispiellosen Kostensteigerungen über die gesamte Erzeugung hinweg beeinträchtigen die Wirtschaftlichkeit (nicht nur) der ökologischen Schweineerzeugung, so dass der Anstieg der Erzeugerpreise gewissermaßen verpufft. Insbesondere die Umstellung auf ökologische Wirtschaftsweise mit den dafür in aller Regel erforderlichen Investitionen in Stallum- und Neubauten wird dadurch massiv erschwert. Diese Themen werden selbstverständlich auch Inhalt der Vorträge und Diskussionen bei unserer Bio-Schweine-Tagung sein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Zur Anmeldung kommen Sie direkt hier: Bio-Schweine - Marktentwicklung und neue Ideen für Bio-Schweine - Haus Düsse, Landwirtschaftskammer NRW

Zurück